robbys-katzenwelt-onlineshop

Für Katzenfreunde

Giftigkeit der Aloe (Aloe spec.)
Alle Infos über die Giftigkeit dieser Pflanze erhalten Sie unter www.vetpharm.uzh.ch (verlinkt)

 

Für Pflanzenliebhaber

Aloe (Aloe spec.)

Die echte Aloe Vera gehört zu den Liliengewächsen und ist nicht mit Kakteen oder mit einer Agave zu verwechseln. Die Pflanze kann man innerlich, wie äußerlich verwenden und die Extrakte werden häufig in vielen Kosmetikprodukten gebraucht.In ihrer Pflege ist die Aloe Vera Pflanze sehr anspruchslos und man hatviele Jahre eine Freude daran. Sie gehört außerdem zu den Sukkulenten. In ihrer Pflege ist sie also mit ihnen gleich zusetzen. Sie verträgt lange Trockenperioden, deshalb nur sparsam gießen. Im Sommer freut sie sich über einen voll sonnigen Platz auf der Terrasse oder im Garten. Aloe Vera istnicht winterhart, deshalb muss sie im Haus (Wohnung) überwintert werden. Eine Aloe Vera Pflanze kann bis zu 10 Jahre alt werden.

 

Große Pflanzen bringen sogar wunderbare, leuchtend Orangerote Blüten hervor. Der Saft, bzw. das Gel, das ist den fleischigen Blättern enthalten ist, ist ein wahres Wundermittel. Auch für den Hausgebrauch gut geeignet. Bei Sonnenbrand, leichten Verbrennungen wirkt das Geld kühlend und heilend. Vorsicht istjedoch geboten, wenn man Diabetiker-Medikamente einnimmt, und nicht zusammen mit Hydrocortison verwenden. Hier können Wechselwirkungen auftreten. Im Internet und in einigen Büchern findet man viele Möglichkeiten, wie man Aloe Vera auch zu Hause verwerten kann, denn die Pflanze eignet sich auch zum Verzehr.Aus dem Gel kann man leckere Getränke zaubern und man kann sieklein geschnitten Naturjoghurt beimischen. Eine pflegeleichte, dankbare Pflanze, die auch noch sehr nützlich ist. Man sollte nicht aufsie verzichten.