Die Katzengras Samen (Avena sativa) 2 x 500 g reichen für ca. 40 Blumentöpfe und es ist billiger als das einfache, fertiges Katzengras. Die 8 x 500g Katzengras Samen (Avena sativa) = 100000* Samen reichen für ca. 160 Pflanztöpfe und ist billiger als Fertiggras. Unsere BIO Katzengras Samen (Triticum aestivum) 50 g sind ca. 900 Samen reichen für ca. 15 Pflanztöpfe a‘ 10 cm und ist billiger als fertiges Bio Katzengras. Die Bio Katzengras Softgras Samen 20g (Lolium perenne) sind hochkeimfähig und ergeben ein super weiches Katzengras. Die Katzengras Softgras Samen 40g (Lolium perenne) sind hochkeimfähig und ergeben ein super weiches Katzengras in ca. 20 Töpfe Das Katzengras (Cyperus Zumula) ist bei guter Pflege eine langlebige Pflanze und somit auch nachwachsend. Es erfreut sich daher über eine ... Die Cyperus Glaber Pflanze ist bei guter Pflege sehr und somit auch nachwachsend. Die Pflanze dient als Dekoration, jedoch mögen die Katzen das Zyperngras Glaber auch sehr gern, anknabbern erlaubt. Die Cyperus alternifolius Pflanze ist bei guter Pflege sehr und somit auch nachwachsend. Saatgut-Menge: 200 Stück. Die Pflanze dient als Dekoration, jedoch mögen die Katzen das Zyperngras Alternifolius auch sehr gern, anknabbern erlaubt. Die Katzenminze Samen ca. 250 Samen reichen für ca. 250 Pflanzen. Das reicht für ca. 10 Pflanztöpfe a‘ 10 cm. Die gemahlene Katzenminze in ein/unser Baumwollsäckchen geben, gut verschließen und schon kann die Katze unter Aufsicht spielen. Die Baldrianwurzel gemahlen ist ein hervorragender Lockstoff für Ihre Katze. Füllen Sie etwas Baldrian gemahlen in ein unser Baumwollsäckchen, verschließen Sie es gut und schon kann Ihre Katze spielen. Bitte aber nur unter Aufsicht. Die Baumwollsäckchen sind hervorragend für unser Baldrian gemahlen oder Katzenminze gemahlen. Einfach etwas Katzenminze oder Baldrian in unser Baumwollsäckchen einfüllen, gut zu verschließen und schon kann Ihre Katze unter Aussicht damit spielen. Ihre Katze wird ganz viel Freude haben. 
Das sind alle Artikel aus meinen Robbys Onlineshop, die Sie bestellen können. TOP-PREIS



© by Sphynx
Die Don Sphynx, die auch als Don Hairless bekannt ist, ist eine haarlose Katzenrasse russischen Ursprungs. Die Rasse ist nicht mit der besser bekannten Sphynx verwandt, da ihre Haarlosigkeit nicht durch ein rezessives, sondern durch ein dominantes Gen verursacht wird. Die Don Sphynx gilt als Qualzucht, falls die Tasthaare fehlen. Diese sind meistens vorhanden, brechen aber nach einigen Millimetern ab.

Geschichte

Die erste Don Sphynx wurde in der Stadt Rostow am Don im Jahr 1987 von der Katzenzüchterin Elena Kovaleva entdeckt. Es war eine weibliche Katze die Warja oder auch Varvara, genannt wurde. Diese Katze gebar immer wieder haarlose Nachkommen und gilt somit als die Stammmutter der Rasse Don Sphynx. Die Don Sphynx wurde zuerst von der WCF 1997 anerkannt, 2005 von der TICA als Donskoy.

© by Rave
Beschreibung

Im Standard wird die Don Sphynx als mittelgroße, muskulöse Katze beschrieben, mit großen Ohren, mandelförmigen Augen und langen Zehen, die wie Affenfinger aussehen. Die Haut ist nackt oder mit einem leichten Flaum bedeckt. Bei leichtem Flaum haben die Katzen die Bezeichnung „velour“, bei stärkerer Behaarung die Bezeichnung „brush“. Schnurrhaare sind erwünscht.

Wesen

Der Charakter der Don Sphynx zeichnet sich durch eine liebevolle Art aus. Don Sphynx sind friedlich, anhänglich und gutmütig. Diese Rasse benötigt besonders viel Futter, da sie die Energie zum Erhalt der Körpertemperatur von 42 °C benötigt. Doch trotz des fehlenden Fells ist die Don Sphynx verschiedenen Wetterbedingungen gewachsen. Diese Katzen sind robust gegen Sonneneinstrahlung wie auch Kälte, falls sie es von klein auf gewohnt sind. Trotz der Haarlosigkeit benötigen die Don Sphynx viel Pflege. Zu viel Baden kann jedoch zu einer fettigen Haut führen.

Abgeleitete Rasse

Die Peterbald wurde ursprünglich durch Kreuzung der Don Sphynx mit Siamesen und Orientalen erzüchtet, um haarlose Katzen orientalischen Typs zu bekommen. Heute sind Kreuzungen zwischen Don Sphynx und Peterbald nicht mehr erlaubt.

Verwandte Rassen

Aus Kanada stammt die Rasse Sphynx, auch Canadian Sphynx genannt. Bei dieser Katze ist ein anderes Gen (das rezessiv vererbt wird) für die Haarlosigkeit verantwortlich. Alle drei Sphynx-Arten sind vom Körperbau verschieden und haben unterschiedliche Rassemerkmale. Daher sollten sie nicht untereinander gekreuzt werden.

Die Webseite vom Kater Robby 0