Die Katzengras Samen (Avena sativa) 25000* Samen = 2 x 500 g reichen für ca. 40 Blumentöpfe und es ist billiger als das einfache, fertiges Katzengras. Die 8 x 500g Katzengras Samen (Avena sativa) = 100000* Samen reichen für ca. 160 Pflanztöpfe und ist billiger als Fertiggras. Unsere BIO Katzengras Samen (Triticum aestivum) 50 g sind ca. 900 Samen reichen für ca. 15 Pflanztöpfe a‘ 10 cm und ist billiger als fertiges Bio Katzengras. Die Bio Katzengras Softgras Samen 20g (Lolium perenne) sind hochkeimfähig und ergeben ein super weiches Katzengras. Die Katzengras Softgras Samen 40g (Lolium perenne) sind hochkeimfähig und ergeben ein super weiches Katzengras in ca. 20 Töpfe Das Katzengras (Cyperus Zumula) ist bei guter Pflege eine langlebige Pflanze und somit auch nachwachsend. Es erfreut sich daher über eine ... Die Cyperus Glaber Pflanze ist bei guter Pflege sehr und somit auch nachwachsend. Die Pflanze dient als Dekoration, jedoch mögen die Katzen das Zyperngras Glaber auch sehr gern, anknabbern erlaubt. Die Cyperus alternifolius Pflanze ist bei guter Pflege sehr und somit auch nachwachsend. Saatgut-Menge: 200 Stück. Die Pflanze dient als Dekoration, jedoch mögen die Katzen das Zyperngras Alternifolius auch sehr gern, anknabbern erlaubt. Die Katzenminze Samen ca. 250 Samen reichen für ca. 250 Pflanzen. Das reicht für ca. 10 Pflanztöpfe a‘ 10 cm. Die gemahlene Katzenminze in ein/unser Baumwollsäckchen geben, gut verschließen und schon kann die Katze unter Aufsicht spielen. Die Baldrianwurzel gemahlen ist ein hervorragender Lockstoff für Ihre Katze. Füllen Sie etwas Baldrian gemahlen in ein unser Baumwollsäckchen, verschließen Sie es gut und schon kann Ihre Katze spielen. Bitte aber nur unter Aufsicht. Die Baumwollsäckchen sind hervorragend für unser Baldrian gemahlen oder Katzenminze gemahlen. Einfach etwas Katzenminze oder Baldrian in unser Baumwollsäckchen einfüllen, gut zu verschließen und schon kann Ihre Katze unter Aussicht damit spielen. Ihre Katze wird ganz viel Freude haben. 
Das sind alle Artikel aus meinen Robbys Onlineshop, die Sie bestellen können.



© by Stephanie
Snowshoe (englisch; deutsch: Schneeschuh) ist die Bezeichnung einer Katzenrasse. Nach ihren auffälligen weißen Pfoten benannt, vereint diese Rasse die Abzeichen einer Siamkatze mit weißen Partien. Es gibt zwei Fellmuster: Behandschuht mit begrenztem Weißanteil, und zweifarbig mit höherem Weißanteil am Gesicht und Körper.

Entstehung

Bereits in den 1950er Jahren gab es erste Versuche, Katzen mit Pointzeichnung ("Siamzeichnung") und weißen Füßen zu züchten. Als Begründerin der Rasse gilt allerdings die Siamkatzen-Züchterin Dorothy Hinds-Daugherty aus Philadelphia, USA, die in einem Wurf von Siamkatzen drei Kitten mit weißen Abzeichen fand. Durch Auskreuzen mit Amerikanischen Kurzhaarkatzen und Rückverpaarung mit Siamkatzen gelang es ihr, die typische Zeichnung der Snowshoe zu festigen. Zur Anerkennung als experimentelle Rasse bei den Zuchtverbänden CFF und ACA wurde die Snowshoe 1974 von Vikki Olander gebracht. Allerdings sank das Interesse an der Snowshoe, so dass bis 1977 nur vier Tiere registriert wurden. Durch die Bemühungen von Jim Hoffmann und Georgia Kuhnell gelang es schließlich, die Rasse wieder aufleben zu lassen. 1982 erhielt die Snowshoe Championship-Status bei der CFF. Die Zuchtverbände TICA und ACFA folgten.

In Großbritannien wurde der Weiterbestand der Rasse vor allem von Mollie Southall und ihrer Coldenufforsnow-Cattery zu verdanken, nachdem es 1998 mit Maureen Shackell nur noch eine Snowshoe-Züchterin im Land gab.

Die Anerkennung in Deutschland wurde von den Familien Nötzig und Heintrof mit der Zwingergemeinschaft Nö-Heis vorangetrieben. Anders als in den USA ist in Deutschland eine Verpaarung der Snowshoe mit Siamesen nicht erlaubt. Als Outcorss dienten hier vor allem Heilige Birma, Ragdoll, Britisch Kurzhaar und Europäisch Kurzhaar.

Kurzinfos

Ursprungsort: USA
Entstehungszeit: 60er- Jahre
Gewicht: 2,25 - 5 Kg
Wesen: Aktiv und freundlich
Farbschläge: Seal, Chocolate, Blau und Lilac mit Weiß (Beide Fellmuster)


Körperliche Merkmale

Kopf: Breit, leicht keilförmig, mit leichtem Stop im Profil
Augen: Mittelgroß, oval und blau
Ohren: Mittelgroß bis groß
Körper: Mittelgroß und mäßig bemuskelt
Fell: Kurz, glatt, dicht anliegend, ohne nennenswerte Unterwolle
Schwanz: Mitteldick, sich "verjüngend"


Die Webseite vom Kater Robby 0