Die Katzengras Samen (Avena sativa) 2 x 500 g reichen für ca. 40 Blumentöpfe und es ist billiger als das einfache, fertiges Katzengras. Die 8 x 500g Katzengras Samen (Avena sativa) = 100000* Samen reichen für ca. 160 Pflanztöpfe und ist billiger als Fertiggras. Unsere BIO Katzengras Samen (Triticum aestivum) 50 g sind ca. 900 Samen reichen für ca. 15 Pflanztöpfe a‘ 10 cm und ist billiger als fertiges Bio Katzengras. Die Bio Katzengras Softgras Samen 20g (Lolium perenne) sind hochkeimfähig und ergeben ein super weiches Katzengras. Die Katzengras Softgras Samen 40g (Lolium perenne) sind hochkeimfähig und ergeben ein super weiches Katzengras in ca. 20 Töpfe Das Katzengras (Cyperus Zumula) ist bei guter Pflege eine langlebige Pflanze und somit auch nachwachsend. Es erfreut sich daher über eine ... Die Cyperus Glaber Pflanze ist bei guter Pflege sehr und somit auch nachwachsend. Die Pflanze dient als Dekoration, jedoch mögen die Katzen das Zyperngras Glaber auch sehr gern, anknabbern erlaubt. Die Cyperus alternifolius Pflanze ist bei guter Pflege sehr und somit auch nachwachsend. Saatgut-Menge: 200 Stück. Die Pflanze dient als Dekoration, jedoch mögen die Katzen das Zyperngras Alternifolius auch sehr gern, anknabbern erlaubt. Die Katzenminze Samen ca. 250 Samen reichen für ca. 250 Pflanzen. Das reicht für ca. 10 Pflanztöpfe a‘ 10 cm. Die gemahlene Katzenminze in ein/unser Baumwollsäckchen geben, gut verschließen und schon kann die Katze unter Aufsicht spielen. Die Baldrianwurzel gemahlen ist ein hervorragender Lockstoff für Ihre Katze. Füllen Sie etwas Baldrian gemahlen in ein unser Baumwollsäckchen, verschließen Sie es gut und schon kann Ihre Katze spielen. Bitte aber nur unter Aufsicht. Die Baumwollsäckchen sind hervorragend für unser Baldrian gemahlen oder Katzenminze gemahlen. Einfach etwas Katzenminze oder Baldrian in unser Baumwollsäckchen einfüllen, gut zu verschließen und schon kann Ihre Katze unter Aussicht damit spielen. Ihre Katze wird ganz viel Freude haben. 
Das sind alle Artikel aus meinen Robbys Onlineshop, die Sie bestellen können. TOP-PREIS



Für Katzenfreunde

Giftigkeit der Garten-Tulpe (Tulipa gesneriana)
Alle Infos über die Giftigkeit dieser Pflanze erhalten Sie unter www.vetpharm.uzh.ch (verlinkt)

Für Pflanzenliebhaber

Garten-Tulpe (Tulipa gesneriana)

DieGarten-Tulpe (Tulipa gesneriana) ist eine Pflanzenart aus der Gattungder Tulpen (Tulipa) in der Familie der Liliengewächse (Liliaceae).Diese Art ist eine alte persische Kulturpflanze deren genaue Herkunftunklar ist. Möglicherweise stammt sie von Tulipa armena oderTulipa schrenkii ab.

Merkmale
Die Garten-Tulpe ist eine ausdauernde krautige Pflanze, dieWuchshöhen von 10 bis 70 Zentimeter erreicht. Dieser Geophytbildet Zwiebeln als Überdauerungsorgane aus. Die Zwiebelhülleist innen kahl oder hat nur wenige Haare an der Spitze. Die Pflanzebildet keine Ausläufer. Die Laubblätter sind blaugrünund meist nicht wellig. Die Stängelblätter sind oft schmalerals die Blätter vegetativer Pflanzen, welche eine Breite von mehrals 1,5 bis 2 Zentimeter haben. Der Stängel ist (10) 30 bis 70Zentimeter lang, kahl und selten fein flaumig.

Die Blüten stehen einzeln auf den Stängeln. Sie sind am Grundbreit napfig. Die Hüllblätter sind verschieden gefärbt,von rot über violett, schwarzviolett und gelb bis weiß.Viruskranke Pflanzen haben geflammte Blüten. Des Weiteren sind dieBlütenhüllblätter abgerundet, ausgerandet, stumpf oderspitz und 4 bis 8,2 Zentimeter lang. Die Staubblätter sind purpuroder gelb.

Die Blütezeit liegt im Mai, zum Teil auch schon im April.

Nutzung
Die Garten-Tulpe wird verbreitet als Zierpflanze in Rabatten, Sommerrabatten und Staudenbeeten sowie als Schnittblume genutzt.


Quelle: wikipedia.org

Zurück zu giftige Zimmerpflanzen
Die Webseite vom Kater Robby 0