robbys-katzenwelt-onlineshop

Hagebutte (Rosa canina)

Inhaltsstoffe
Die Hagebutte hat einen sehr hohen Gehalt an Vitamin C und ist einer der wichtigsten Kalziumlieferanten der Pflanzenwelt. Die enthaltenen Flavonoide sorgen dafür, dass der Körper das Vitamin C der Hagebutte besser verwerten kann und wirken entzündungshemmend und antibiotisch.

Heilwirkung und Verwendung
Hagebutte eignet sich zur Stärkung bei Fieber, Erkältung und anderen Infektionskrankheiten, zur Blutreinigung, in der Rekonvaleszenz, bei leichtem Durchfall sowie bei Magenentzündungen.

Anwendung
Die Hagebutte fein gemahlen max. 1 Teelöffel auf den Tag verteilt unter das Futter der Katze mischen.

Rezept für Hagebutte-Tee
1 EL getrocknete Hagebutte übergießen sie mit ¼ Liter kaltem Wasser, erhitzen und zehn Minuten lang kochen lassen, dann absieben.

 
Hinweis
Eine Haftung für die richtige Heilwirkung, Anwendung, Dosierung und Fütterung der Pflanzenteile kann ich nicht übernehmen, da jeder Katzenhalter für seine Tiereselbst verantwortich ist. Außerdem ist jede Katze anderst im Verhalten insbesondere beim fressen. In jeden Fall sollte man sich vorher mal mit seinem Tierarzt in Verbindungsetzen oder den Apotheker fragen, ob man diese Pflanzenteile seiner Katze unbedenklich geben kann.