Die Katzengras Samen (Avena sativa) 25000* Samen = 2 x 500 g reichen für ca. 40 Blumentöpfe und es ist billiger als das einfache, fertiges Katzengras. Die 8 x 500g Katzengras Samen (Avena sativa) = 100000* Samen reichen für ca. 160 Pflanztöpfe und ist billiger als Fertiggras. Unsere BIO Katzengras Samen (Triticum aestivum) 50 g sind ca. 900 Samen reichen für ca. 15 Pflanztöpfe a‘ 10 cm und ist billiger als fertiges Bio Katzengras. Die Bio Katzengras Softgras Samen 20g (Lolium perenne) sind hochkeimfähig und ergeben ein super weiches Katzengras. Die Katzengras Softgras Samen 40g (Lolium perenne) sind hochkeimfähig und ergeben ein super weiches Katzengras in ca. 20 Töpfe Das Katzengras (Cyperus Zumula) ist bei guter Pflege eine langlebige Pflanze und somit auch nachwachsend. Es erfreut sich daher über eine ... Die Cyperus Glaber Pflanze ist bei guter Pflege sehr und somit auch nachwachsend. Die Pflanze dient als Dekoration, jedoch mögen die Katzen das Zyperngras Glaber auch sehr gern, anknabbern erlaubt. Die Cyperus alternifolius Pflanze ist bei guter Pflege sehr und somit auch nachwachsend. Saatgut-Menge: 200 Stück. Die Pflanze dient als Dekoration, jedoch mögen die Katzen das Zyperngras Alternifolius auch sehr gern, anknabbern erlaubt. Die Katzenminze Samen ca. 250 Samen reichen für ca. 250 Pflanzen. Das reicht für ca. 10 Pflanztöpfe a‘ 10 cm. Die gemahlene Katzenminze in ein/unser Baumwollsäckchen geben, gut verschließen und schon kann die Katze unter Aufsicht spielen. Die Baldrianwurzel gemahlen ist ein hervorragender Lockstoff für Ihre Katze. Füllen Sie etwas Baldrian gemahlen in ein unser Baumwollsäckchen, verschließen Sie es gut und schon kann Ihre Katze spielen. Bitte aber nur unter Aufsicht. Die Baumwollsäckchen sind hervorragend für unser Baldrian gemahlen oder Katzenminze gemahlen. Einfach etwas Katzenminze oder Baldrian in unser Baumwollsäckchen einfüllen, gut zu verschließen und schon kann Ihre Katze unter Aussicht damit spielen. Ihre Katze wird ganz viel Freude haben. 
Das sind alle Artikel aus meinen Robbys Onlineshop, die Sie bestellen können.



cyperus-alternifolius

Zyperngras (Cyperus alternifolius) Das Zypergras ist eine ebenso schöne wie ausdauernde Zimmerpflanze. Sehr haltbares, üppig wachsendes Ziergras mit hübschen Blüten. Über 600 verschiedene Arten kommen in den tropischen und subtropischen Sumpfgebieten Amerikas und Afrikas vor. Einige Arten können bis zu 5 m hoch werden. Als Zimmerpflanzen sind niedrigwachsendere Arten bei uns verbreitet Sumpfpflanze, die aus einem Rhizom mehrere dreikantige Stengel treibt, die bis zu 150 cm hoch werden können. Sumpfpflanze, die aus einem Rhizom mehrere dreikantige Stengel  treibt, die bis zu 150 cm hoch werden können. Wie bei einen Staubwedel sitzen schmale bis zu 20 cm lange und 1 cm breite Blätter am oberen Rand der dünnen, biegsamen Halme. Im Frühjahr und Sommer blühen sie darin weiß.

Hinweis für Katzenfreunde
Diese Zyperngras lat. Cyperus alternifolius ist als Katzengras ungeeignet - zu scharfkantig - Verletzungsgefahr.

Es gibt jedoch eine sehr gute und vor allem günstigere Alternatieve. Es ist das Zyperngras - Cyperus zumula. Das ist nicht so scharfkantig und somit viel besser für die Katze.

 

 

Herkunft
Sumpfgebiete Madagaskars. Sumpfgebiete in Zentralafrika.

Standort
Keine pralle Sonne. Kurzzeitig wird sie vertragen. Halbschattig. Feuchte Luft, was sich aber durch einen hohen Wasserstand erreichen läßt. So vielseitig wie keine andere Zimmerpflanze einsetzbar. Als echtes Sumpfgras gedeiht es im Wasser von Aquarien oder am feuchten Rand von Wasserbecken. Wer es als Topfpflanze verwenden will, sollte für ein ständiges Fußbad sorgen und außerdem die Pflanze ständig absprühen. C. gracilis ist ebenso zu behandeln. C. argenteostriatus ist normal zu gießen. Gartenkompost oder ein torfhaltiges Substrat verwenden. Auch für Hydrokultur (Blähton, Lecaton) geeignet, was für die Aquaristik wiederum interessant ist.

Vermehrung
Durch einfache Teilung möglich. Vorsichtig die Wurzel durchtrennen und neu einpflanzen. Bei C. gracilis und C. alternifolius auch durch Stecklinge (Blattschopf mit 6 cm Stiel) entweder in Sand stecken oder auf das Wasser legen. Blätter auf etwa die Hälfte zurückschneiden. Ein Platz auf dem Aquariumwasser ist also gerade recht.

Temperatur

Es werden aber Temperaturen bis zu 25 Grad C vertragen. Im Winter sollte die Temperatur nicht unter 10 Grad C sinken.


Pflege
Das Zyperngras ist sehr widerstandsfähig gegen nahezu alle Pflegefehler. Das Gießwasser sollte enthärtet sein. Die Wurzeln werden, wie bei vielen Sumpfpflanzen, über die oberen Blatteile mit Sauerstoff versorgt, deswegen wird auch ein dauernd hoher Wasserstand (Aquarium) vertragen. Nur die Basen der Halme müssen frei bleiben. Zu alte Halme müssen entfernt werden, wenn sie absterben. Wenn die Blattspitzen vertrocknen, ist die Luft zu trocken.


Zurückzu ungiftige Zimmerpflanzen

Die Webseite vom Kater Robby 0